1. Loading...

Die Wahl der richtigen Reifen für dein Mountainbike hat einen großen Einfluss auf deine Performance auf dem Trail. Bei so vielen Optionen auf dem Markt kann es schon mal etwas unübersichtlich werden.
Aber keine Sorge, in Bontragers Reifensortiment findet sich garantiert ein Reifen, der perfekt zu deinem Fahrstil und deinem Trailrevier passt. Schau dir das unten stehende Video an und beherzige diesen verständlichen Ratgeber, um jede Ausfahrt mit vollem Vertrauen in deine Reifen zu genießen.

Profil: Wo fährst du am liebsten?

Der erste Schritt zum richtigen Reifen ist die Frage, wie viel Profil du eigentlich benötigst. Das Profil entscheidet, wie viel Traktion ein Reifen bietet. Allerdings gehen die etwas gröberen Optionen mit einigen Kompromissen einher. Wichtig ist es, ein Profilmuster zu finden, das dir auf deinen lokalen Trails ausreichend Grip bietet. Den Rollwiderstand und das Gewicht des Reifens solltest du bei deinen Überlegungen nicht vernachlässigen.

Bontrager bietet sechs verschiedene Profiloptionen für Mountainbike-Reifen an, die einer einfachen Nummernstruktur folgen (0 bis 5). Niedrigere Nummern repräsentieren leichtere, schnell rollende Profile, die am besten für feste Strecken geeignet sind. Je höher die Nummer, desto größer die Stollen, um sich in losem Untergrund festzugreifen und mehr Traktion zu erzeugen. Das bedeutet allerdings auch mehr Rollwiderstand und Gewicht.

0

Bontragers leichteste Profiloption mit dem geringsten Rollwiderstand. Dies ist ein richtiges Cross Country-Rennprofil.

1

Extrem schnell rollendes Cross Country-Profil, mit dem du die Rennstrecke dominieren und trockene, staubige Trails meistern wirst.

2

Dieser Reifen überzeugt mit hoher Vielseitigkeit. Er ist schnell genug für passionierte Cross Country-Fahrer, verfügt aber über ausreichend Profil, um eine große Bandbreite an Trails in Angriff zu nehmen. Fühlt sich in losem Terrain wohler als auf festem Untergrund.

3

Allround-Lösung für jeden Trail. Wenn du vorhast, in unterschiedlichen Bedingungen zu fahren, und einen Reifen brauchst, der sowohl staubigen Untergrund als auch leicht verschlammte Strecken meistert, dann ist dieses Profil genau das richtige für dich.

4

Aggressives Profil, das auf losen, steinigen Trails unglaublich viel Traktion und beste Kurvenperformance bietet – egal, ob bei trockenen oder nassen Bedingungen.

5

Tiefes Profil, das speziell für ultimative Traktion auf nassen, ruppigen Trails konzipiert ist.

Sobald du dich auf das Profil festgelegt hast, das zu deinen vorrangig gefahrenen Trails und Witterungsbedingungen passt, solltest du dir überlegen, wie aggressiv du deine Reifen fahren wirst.

Strapazierfähigkeit vs. Gewicht: Wie fährst du am liebsten?

Bontrager bietet zwei Reifenreihen für den Cross Country-, Trail- und Enduroeinsatz: XR und SE. Während die Wahl des Profils hauptsächlich von den Bedingungen abhängt, in denen du vorhast zu fahren, entscheidet dein Fahrstil, ob du Bontragers XR- oder SE-Reihe fahren solltest.

Der Hauptunterschied zwischen XR- und SE-Reifen liegt in ihrer Strapazierfähigkeit und ihrem Gewicht. SE-Reifen sind etwas wuchtiger und verfügen über zusätzlichen Pannenschutz und robustere Seitenwände. Dafür sind sie aber auch etwas schwerer. Die folgende Übersicht zeigt die Stärken und Grenzen der beiden Ausführungen auf.

XR mit Inner Strength Casing

XR-Reifen sind für Cross Country und gängiges Trailriding konzipiert. Dieses Sortiment deckt den breitesten Bereich an Fahrstilen und Terrainprofilen ab, und wenn du auf der Suche nach einem extrem vielseitigen Reifen bist, ist der XR die beste Option. XR Team Issue-Reifen sind Tubeless Ready und verfügen über eine Inner Strength Casing mit Seitenwandeinsätzen aus gewebtem Nylon, die mit einer einlagigen Konstruktion verbunden sind, um die Strapazierfähigkeit des Reifens für ein breites Einsatzspektrum zu maximieren und gleichzeitig für einen geschmeidigen und leichten Reifen mit einem großartigen Fahrverhalten zu sorgen.

Jetzt shoppen

SE mit Core Strength Casing

SE-Reifen verfügen über eine Core Strength Casing, die mithilfe eines Nyloneinsatzes unter der Lauffläche und robusteren Seitenwandeinsätzen zusätzlichen Pannenschutz bietet. Dieser SE ist eine gute Wahl für aggressivere Fahrer, die öfter auf steinigen Trails unterwegs sind oder in schnellen Kurven die Unterstützung von robusteren Seitenwänden bevorzugen. Sie eignen sich auch perfekt für Endurorennen und für all diejenigen, die auf der Suche nach einem Reifen sind, der auch auf den gröbsten Trails imponiert.

Jetzt shoppen

Breite: Traktion und Nachgiebigkeit versus Gewicht und Präzision

Nachdem du das ideale Profil und die für deine Fahrweise angemessene Konstruktion gefunden hast, ist die Reifenbreite der nächste zu berücksichtigende Punkt. Bontrager bietet seine XR- und SE-Mountainbike-Reifen mit Breiten von 2.0 bis 3.0" an, mit einer großen Auswahl an Breiten dazwischen.

Genau wie bei der Wahl des Profils gilt es auch hier, zwischen Traktion und Gewicht abzuwägen. Breitere Reifen greifen besser und erlauben dir, in grobem Terrain für mehr Komfort mit einem geringeren Reifendruck zu fahren, allerdings wiegen sie auch etwas mehr und können sich in grobem Gelände weniger präzise anfühlen. Um die beste Reifenbreite zu finden, empfehlen wir, eine Reihe von Optionen auszuprobieren. Die folgenden Breiten sollen dir dabei als Orientierungshilfe dienen.

Cross Country-Rennen auf Felgen mit bis zu 30 mm Innenbreite: 2.0 – 2.4"

Gängiges Trailriding auf Felgen mit bis zu 30 mm Innenbreite: 2.2 – 2.6"

Alle Arten des Trailridings auf Midfat-Felgen mit ungefähr 40 mm Innenbreite: 2.8 – 3.0"

Denk daran, den Reifendruck an die Reifenbreite anzupassen. Persönliche Präferenzen spielen hierbei eine große Rolle, aber breite Reifen haben in der Regel ein größeres Volumen und lassen sich besser mit einem etwas niedrigeren Reifendruck fahren.

Vertraue deiner Entscheidung

Bei den Reifen hast du oftmals die Qual der Wahl. Wenn du bei der Reifenwahl aber Schritt für Schritt vorgehst – indem du beim Profil beginnst, dann die Konstruktion berücksichtigst und dich schließlich für die passende Größe entscheidest –, findest du ganz sicher den richtigen Reifen für dich. Und dank unserer Unconditional Bontrager Guarantee brauchst du dir keine Sorgen machen, dass du die falsche Entscheidung triffst, denn wir geben dir 30 Tage Zeit, um die neuen Reifen zu fahren und herauszufinden, ob du die richtige Wahl getroffen hast. Wenn sich herausstellt, dass du dich vielleicht doch nicht für die richtigen Reifen entschieden hast, kannst du sie problemlos gegen ein anderes Paar eintauschen. So einfach ist das.

Unsere Reifen beinflussen Kinder positiv

Für jeden verkauften Mountainbike-Reifen von Bontrager geht 1 Dollar an die National Interscholastic Cycling Association (NICA). NICA fördert das Mountainbiken als Highschool-Sport in den USA. Trek ist stolz darauf, die Arbeit der Organisation zu unterstützen, junge Menschen mithilfe des Mountainbike-Sports körperlich und geistig positiv zu beinflussen.

Mehr über NICA

Produktvergleich – Fahrradstand

Vergleich starten
Österreich / Deutsch
You’re looking at the Österreich / Deutsch Trek Bicycle website. Don’t worry. We’ve all taken a wrong turn before. View your country’s Trek Bicycle website here.