: Welche Fahrradschuhtypen gibt es? | Trek Bikes (CH)
Das Assisted Service-Modul ist nicht auf Mobilgeräten oder Tablet-PCs verfügbar.
  1. Loading...

Welche Fahrradschuhtypen gibt es?

Fahrradschuhe gibt es mittlerweile für jeden Einsatzzweck – von Straße und Gelände über Cyclocross und Triathlon bis hin zum Spinning. Jeder Fahrradschuhtyp kommt mit leicht abweichenden Merkmalen, die sie für den vorgesehenen Einsatzzweck besser geeignet machen.

Rennradschuhe

Rennradschuhe bieten die beste Kraftübertragung, da sie die steifesten Sohlen und die breitesten Cleats haben. Für gewöhnlich sind sie mit 3-Loch-Cleats und entsprechenden Pedalsetups kompatibel. Das Gehen ist in diesen Schuhen allerdings etwas schwierig, da diese Cleats weit aus der Sohle herausragen. Rennradschuhe sind die richtige Wahl für dich, wenn die Straße dein Revier ist und du eher wenig mit diesen Schuhen herumläufst. Auch für Triathleten sind Rennradschuhe die Modelle der Wahl.

Rennradschuhe anschauen

Unsere meistverkauften Rennradschuhe

Mountainbike-Schuhe

Mountainbike-Schuhe haben steife, robuste Sohlen, die dank ihres Profils in rauem Gelände eine gehörige Portion Traktion bieten. Außerdem verfügen sie über eingelassene 2-Loch-Cleats, die das Laufen in ihnen erleichtert. Der Gehkomfort ist ein großartiges Feature von Mountainbike-Schuhen, besonders auf Trailabschnitten, auf denen man das Bike auch mal schieben muss. Auch Gravelenthusiasten vertrauen oftmals diesem vielseitigen Schuhtyp.

Mountainbike-Schuhe anschauen

Unsere meistverkauften Mountainbike-Schuhe

Cyclocross-Schuhe

Cyclocross-Schuhe sind im Grunde Mountainbike-Schuhe mit Löchern in der Sohle, in denen für zusätzliche Traktion in Schiebepassagen und beim Überspringen von Hindernissen Spikes befestigt werden können. Da man beim Cyclocross öfters mal vom Fahrrad runter muss, um einen steilen Anstieg hochzulaufen oder Hindernisse zu überspringen, ist diese zusätzliche Traktion ein Riesenvorteil.

Cyclocross-Schuhe anschauen

Unsere meistverkauften Cyclocross-Schuhe

Indoorcycling-Schuhe

Indoorcycling-Schuhe oder Spinning-Schuhe verfügen in der Regel über griffige Sohlen und eingelassene 2-Loch-Cleats. Diese Schuhe kann man sich meistens in Spinning-Studios ausleihen. Wenn du aber eines dieser Bikes bei dir zu Hause stehen hast, empfehlen wir dir Rennradschuhe mit 3-Loch-Cleats.

Unsere meistverkauften Indoorcycling-Schuhe

Worin besteht der Unterschied zwischen Klickpedalschuhen und Plattformpedalschuhen?

Die heutzutage gebräuchlichsten Fahrradschuhe sind Klickpedalschuhe (oder auch Clipless-Schuhe). Der Name „Clipless“ ist auf den ersten Blick etwas verwirrend, da man diese Schuhe ja in die Pedale einclippt bzw. einklickt. Allerdings werden sie zu bezeichnet, weil sie die an Plattformpedalen teilweise noch verwendeten Pedalhaken (engl. toe clips) überflüssig machen. Vor der Erfindung von Klickpedalen waren Fahrradschuhe mit flacher Sohle der Standard. Diese waren sie eben für die Verwendung mit Pedalhaken konzipiert. Heute kommen solche Schuhe eigentlich nur noch beim Mountainbiking zum Einsatz, aber es gibt noch einige Hersteller, die sie speziell für das Rennrad anbieten. Klickpedalschuhe sind für Klickpedale konzipiert, und Plattformpedalschuhe für Plattformpedale (auch Flat-Pedale genannt).

Verwandte Artikel

Fahrradschuhe anschauen

Produktvergleich – Fahrradstand

Vergleich starten
Schweiz / Deutsch
You’re looking at the Schweiz / Deutsch website. Don’t worry. We’ve all taken a wrong turn before. View your country’s website here.