1. Loading...

Der zusätzliche Boost eröffnet unglaubliche Möglichkeiten. Mit einem E-Bike ist keine Tour zu lang und keine Last zu schwer, und es gibt keinen Ort, an den dich deine Beine nicht bringen können. Fahr einfach am Stau vorbei, treibe mehr Sport und genieße das gute Gefühl, die Umwelt zu schonen. Und vor allem zaubert es dir ein breites Grinsen ins Gesicht.

Schwing dich auf den Sattel

Bist du schon länger kein Fahrrad mehr gefahren? Der geschmeidige, kraftvolle Vortrieb ist eine zusätzliche Motivation, rauszugehen und sich öfter zu bewegen. Erlebe die unbeschwerte Freiheit auf zwei Rädern, die nur ein Fahrrad bieten kann.

Finde dein E-Bike

Entdecke mehr Möglichkeiten

Rauf aufs Bike. Entscheide dich auf dem Weg nach Hause für die schwierigere Route oder erkunde neue Strecken oder unbekannte Trails. E-Bikes unterstützen dich dabei, weiter und schneller zu fahren als je zuvor.

Finde dein E-Bike

Reichweite von E-Bikes

Komponenten eines E-Bikes

1 E-Bike-Motoren

Alle unsere E-Bikes verfügen über einen im Tretlagerbereich positionierten Mittelmotor. Sie punkten mit einem natürlichen Tretgefühl, ermöglichen ein einfaches Schalten am Berg und beeindrucken mit einer geschmeidigen, gleichmäßigen Unterstützung bei jedem Pedaltritt.

2 E-Bike-Displays

Über das Display (das auch als Controller bezeichnet wird) kannst du die Einstellungen des E-Bikes einsehen und bedienen. Wechsle zwischen den Unterstützungsstufen, lass dir Geschwindigkeit und zurückgelegte Strecke anzeigen und prüfe die verbleibende Akkuleistung. Unsere E-Bike-Displays sind besonders intuitiv in der Anwendung und bequem in Griffweite montiert.

3 E-Bike-Akkus

Die Akkus im E-Bike haben den größten Einfluss darauf, wie weit du mit deinem E-Bike fahren kannst. Je mehr Wattstunden (Wh) dein Akku hat, desto größer ist seine Kapazität und Leistung. Akkus können an vielen verschiedenen Stellen eines Fahrrads montiert sein. Solche, die am Unterrohr angebracht oder im Unterrohr integriert sind, sorgen für einen optimalen Schwerpunkt und ein ausgewogenes Fahrverhalten.

Wie ein E-Bike-Motor arbeitet

E-Bikes unterstützen dich mithilfe eines Elektromotors und eines Akkus beim Antrieb deines Fahrrads. Bei E-Bikes bestimmst du, wie viel Unterstützung du vom Antriebssystem erhältst, außerdem erfolgt die Unterstützung nur dann, wenn du in die Pedale trittst. Der Motor verstärkt die Kraft jedes einzelnen Pedaltritts, sorgt so für ein natürliches Fahrverhalten und vermittelt dir das Gefühl, du hättest einen Turbo in den Beinen.

Einige Hersteller produzieren E-Bikes mit einem Gasgriff, um die Leistung des Antriebssystems zu regeln. Bei diesen Fahrrädern musst du nicht in die Pedale treten, damit der Motor das Fahrrad antreibt. Dies kann gefährlich sein. Wer unachtsam ist, kann leicht die Kontrolle über das Fahrrad verlieren. Wir stellen ausschließlich E-Bikes her, bei denen die Unterstützung nur dann erfolgt, wenn du in die Pedale trittst. Denn diese E-Bikes bieten ein Fahrgefühl, das dem eines konventionellen Fahrrads am ähnlichsten ist und Fahrern mehr Kontrolle über ihr Fahrrad bietet.

Finde dein E-Bike

Motor zur Tretkraftunterstützung

Je nach Modell liegt die Leistung des Motors in deinem E-Bike zwischen 250 und 350 Watt, während Geschwindigkeiten bis 25 oder 45 km/h unterstützt werden. Natürlich kannst du mit eigener Muskelkraft auch schneller fahren, und zwar ohne großen Widerstand des dann inaktiven Motors.

Integrierter Akku

Du kannst den Akku deines Bikes im ein- oder ausgebauten Zustand laden. Hierfür musst du einfach wie bei einem Laptop ein Ladekabel anschließen. Unser herausnehmbarer, integrierter Akku (RIB – Removable Integrated Battery) vereinfacht außerdem das Laden unterwegs.

Benutzerfreundliches Display

Unsere Displays zeigen alle wichtigen Fahrdaten wie Reichweite, Unterstützungsmodus, Geschwindigkeit und Akkustand an. Einige Displays bieten sogar noch mehr Funktionen und können sich mit deinem Smartphone verbinden, damit du auf dem Fahrrad etwa Musik hören, Apps bedienen und Navigationshinweise erhalten kannst.

Wie weit kann ich mit einem E-Bike fahren?

Die allgemeine Reichweite eines E-Bikes liegt mit einer einzelnen Ladung bei schätzungsweise 35 bis 160 km. Das ist natürlich eine extrem breite Spanne. Dies liegt an den vielen Faktoren, die deine Reichweite beeinträchtigen. Auf einige von ihnen kannst du Einfluss nehmen und auf andere nicht. Zu den beeinflussbaren Faktoren zählen die Akkukapazität, die Motoreffizienz, die Unterstützungsstufe und die Beladung des Fahrrads. Unter die Faktoren, die nicht beeinflussbar sind, fallen Wind, Wetter, Temperatur und Geländeprofil.

Einfluss des Akkus auf die Reichweite
Je höher die Kapazität des Akkus, desto schneller oder weiter kannst du fahren. Die Akkuleistung wird in Wattstunden (Wh) gemessen, und je mehr Wattstunden ein Akku hat, desto leistungsstärker ist er.

Einfluss der Unterstützungsstufe auf die Reichweite
Deine Reichweite wird direkt durch den gewählten Unterstützungsmodus beeinflusst. Der Eco-Modus etwa bietet die geringste Unterstützung, verbraucht aber dafür am wenigsten Strom und bietet die größte Reichweite. Der Turbo-Modus ist die leistungsstärkste Unterstützungsstufe. Sie verbraucht auch dementsprechend viel Energie, weshalb dein Akkustand schnell abnimmt.

Um einen genaueren Reichweitenwert für dein E-Bike zu erhalten, empfehlen wir dir Boschs Reichweiten-Assistenten.

Berechnung der Reichweite

Produktvergleich – Fahrradstand

Vergleich starten
Deutschland / Deutsch
You’re looking at the Deutschland / Deutsch Trek Bicycle website. Don’t worry. We’ve all taken a wrong turn before. View your country’s Trek Bicycle website here.