Viel mehr als nur ein Rennrad

Das Madone ist das ultimative Superbike – es ist schnell, leicht und geschmeidig und bietet dir den entscheidenden Vorsprung in Sachen Speed und Handling. Unter den hochgezüchteten Rennrädern trumpft das Madone mit seiner herausragenden Aerodynamik, dem überragenden Fahrverhalten und der beispiellosen Integration gleich dreifach auf. Und dank des neu entwickelten 800 Series OCLV Carbon ist das Madone SLR das leichteste und schnellste Madone aller Zeiten.

Mads Pedersen in his rainbow jersey, sunglasses, and a helmet.

Gebaut für den Sieg

2019 steuerte Mads Pedersen von Team Trek-Segafredo das ultimative Racebike zu einem überwältigenden Sieg bei den UCI Straßen-Weltmeisterschaften. Und jetzt ist das Madone sogar schneller und leichter als je zuvor. Dank der Gewichtseinsparungen von 80 Gramm am Rahmen und der ultraleichten Komponenten werden die Profis von Trek-Segafredo ihre Rennen auf einem brandneuen Madone SLR bestreiten, das unglaubliche 450 g leichter als sein Vorgängermodell ist – und zwar ohne Abstriche bei der Aerodynamik.

Unser bestes und leichtestes Carbon

Unser 800 Series OCLV Carbon ist 30 % fester als vorherige OCLV Carbon-Laminate und dabei genauso steif. Das erlaubt unseren Ingenieuren, in stark belasteten Bereichen des Rahmens weniger Material zu verwenden und insgesamt ein leichteres Rad zu bauen.

Erfahre mehr über unser neues Carbon

Fortschrittliche Aerodynamik

Das exklusive KVF-Rohrprofil (Kammtail Virtual Foil) des Madone gehört sowohl unter realen Bedingungen als auch im Windkanal zu den aerodynamischsten Profilen überhaupt.

Überlegene Fahrqualität

Der vollintegrierte IsoSpeed-Entkoppler des Madone schluckt ermüdende Fahrbahnunebenheiten, damit du länger kraftvoll in die Pedale treten kannst.

Beispiellose Integration

Jedes Detail am Madone ist darauf ausgerichtet, es zur schnellsten und fortschrittlichsten Rennmaschine auf der Straße zu machen. Zu seinen Features gehören eine versteckte Zugführung, ein aerodynamisch optimiertes Cockpit, ein verborgener Sitzdom, integrierte Bremsen und vieles mehr.

Ultimative Rennmaschine, unschlagbarer Preis

Das brandneue Madone SL basiert auf den windschnittigen Rohrprofilen und der beispiellosen Integration des Madone SLR. Und genau wie das Madone SLR ist auch das Madone SL das ultimative Racebike. Allerdings ist es aus 500 Series OCLV Carbon gefertigt, das nicht ganz so leicht ist wie das 800 Series OCLV Carbon unserer Topmodelle. Wenn du dich für das SL entscheidest, wiegt der Rahmen vielleicht ein paar Gramm mehr, dafür musst du aber nicht ganz so tief in deine Brieftasche greifen.

Mads Pedersen in his rainbow jersey holding another jersey behind him as he rides with other Trek-Segafredo racers.

Madone SLR

Mit 800 Series OCLV Carbon können wir unseren bisher besten und leichtesten Madone-Rahmen verwirklichen. Jedes Modell ist mit renntauglichen Komponenten bestückt, und ausgewählte Modelle profitieren sogar von einer drahtlosen elektronischen Schaltung.

Madone SL

Die ideale Wahl, wenn du die Performance eines Madone zu einem erschwinglichen Preis möchtest. Das SL punktet mit den gleichen Features wie das SLR, basiert aber auf einem Rahmen aus 500 Series OCLV Carbon. Der Rahmen ist immer noch superleicht, nur eben nicht ganz so leicht wie beim SLR.

A Trek-Segafredo men's racer riding in front of a Trek-Segafredo women's racer with a sun-induced lens flare between them.

Produktvergleich – Fahrradstand

Vergleich starten
Österreich / Deutsch
You’re looking at the Österreich / Deutsch Trek Bicycle website. Don’t worry. We’ve all taken a wrong turn before. View your country’s Trek Bicycle website here.