1. Loading...

Wenige Tage für endlose Trails

Als zwei Big-Mountain-Rider von Trek ihren einwöchigen Roadtrip durch British Columbia planten, war ihnen klar, dass sie über den Tellerrand hinausblicken mussten, um die Region in ihrer ganzen Pracht zu erleben.

Schließlich kann eine Woche in Nordamerikas Mountainbiking-Mekka im Nu vergehen – und Kathi Kuypers von den Trek Gravity Girls und Ryan „R-Dog“ Howard vom Trek C3 Project wollten so viele Eindrücke wie möglich sammeln. Obwohl sie nicht viel Zeit zur Verfügung hatten, stand es für sie außer Frage, einige der besten Trails nicht zu fahren. Um keine Kompromisse eingehen zu müssen, entschieden sie sich für ein Bike, das ihr Vorhaben möglich machen sollte.

Nach dem Start in Squamish tobten sie sich auf ihrem Weg bis nach Kelowna an solch epischen Spots wie Kamloops und Revelstoke aus – und Kathi sichtete sogar ihren ersten Bären.

Erfahre in diesem Film, was R-Dog, Kathi und ihre unerschrockenen elektrischen Trek Rail-Mountainbikes auf den feinsten Trails in British Columbia erlebten.

A Dog‘s Life

Tägliche Einblicke in einen epischen Trip – direkt aus R-Dogs Tagebuch.

Tag 1: Squamish

Squamish ist eines der bekanntesten Mountainbike-Gebiete in British Columbia, und wir freuten uns gewaltig, an unserem ersten Tag einige neue Trails zu erkunden. Trotz des eher ungünstigen Wetters waren wir bester Laune, schließlich hatten wir unsere Bikes unter dem Hintern.

Tag 2: Lillooet

Ich bin in der Vergangenheit schon ein paar Mal durch Lillooet durchgefahren, aber dies war mein erster Mountainbike-Stopp hier. Für einen Trail, der Gerüchten zufolge fantastische Aussichten bieten sollte, nahmen wir einen einstündigen Umweg auf einer Schotterstraße in Kauf. Mitten im Nirgendwo, zwei vollständig aufgeladene E-Mountainbikes, unbegrenzte Möglichkeiten! War es den Umweg wert? Aber sowas von!

Tag 3: Kamloops

Kamloops blickt auf eine ereignisreiche Mountainbike-Geschichte zurück, sodass man hier einfach mal gefahren sein muss. Also knöpfte ich mir mit Kathi am dritten Tag unseres Abenteuers die legendären Lines der Bike Ranch vor. Mit Sprüngen, Anliegern und schnellen Trails bot dieser Tag alles, was wir brauchten.

Tag 4: Revelstoke

Ich hatte mich schon gehörig auf einen neuen Trail namens 5620 gefreut, den man übrigens erst nach einem langen Anstieg erreicht. Wie es sich herausstellte, war es der Weg in den E-Bike-Himmel. Oben angekommen, wurden wir mit frisch präparierten Flowtrails und mehr als 1.700 m Höhenunterschied belohnt.

Tag 5: Kelowna

Als wir an unserem letzten Halt ankamen, hatte ich bereits vier anstrengende Tage in den Knochen. Aber Kelowna schaffte es, mich noch einmal auf Touren zu bringen. An diesem perfekten Spätherbsttag vergnügten wir uns erst auf einigen lokalen Trails, bevor wir unsere epische Reise bei ein paar Bier ausklingen ließen.

Lohnenswerte Ziele für E-Mountainbikes

PeopleForBikes hat einige der besten Reviere für E-Mountainbikes in Nordamerika rausgesucht. Suche dir aus der folgenden Liste deine Top-Destination heraus, um sobald wie möglich mit der Planung deiner nächsten Tour beginnen zu können. Unser Ratschlag? Denke in neuen, größeren Dimensionen. Schließlich haben R-Dog und Kathi ja bewiesen, dass man mit einem elektrischen Mountainbike wie dem Rail in wenig Zeit durchaus sehr viel erleben kann.

Zu den Zielen

Crested Butte (Colorado)
Sun Valley (Idaho)
Hood River (Oregon)
Cuyuna Lakes (Minnesota)
Monarch Crest (Colorado)
Bangtail Divide (Montana)
Boundary Trail (Washington)
Coopers Gap (Pennsylvania)
Hartman Rocks (Colorado)
Iron Mountain (Virginia)
Rowher Flats (Kalifornien)
Goodwater Loop (Texas)
Big Bear (Kalifornien)
Lake Tahoe (Kalifornien)
Moab (Utah)

Rail E-Mountainbikes

Das brandneue Rail läutet eine neue Ära für E-Mountainbikes ein. Im Gelände glänzt es mit derselben Souveränität wie Treks beste Trailbikes, dank der zusätzlichen Power lässt es dich aber mehr sehen und mehr erleben, damit du noch mehr aus jedem deiner Trips herausholen kannst.

Entdecke das Rail

Trailrobuste Elektronik

Boschs neues Performance Line CX-Antriebssystem ist leicht und kompakt und ermöglicht mehr Reichweite bei weniger Tretwiderstand.

Cleverer Zugang zum Akku

Keine Werkzeuge erforderlich, keine Schraube zu viel. Das herausnehmbare integrierte Akkusystem RIB bietet einen problemlosen Zugang zum Akku von der Antriebsseite aus.

Mehr Power für lange Tage

Das Rail ist mit einem kräftigen 625-Wh-Akku ausgestattet. Damit kommst du mit einer Ladung schneller weiter.

Besseres, leistungsfähigeres Fahrwerk

Jedes Rail kommt mit einer 160-mm-Federgabel und einem 150-mm-Dämpfer, wobei ausgewählte Modelle für noch mehr Leistungsfähigkeit in grobem Gelände von einem RE:aktiv-Dämpfer mit Thru Shaft profitieren.

Finde dein E-MTB von Trek

Produktvergleich – Fahrradstand

Vergleich starten
Deutschland / Deutsch
You’re looking at the Deutschland / Deutsch Trek Bicycle website. Don’t worry. We’ve all taken a wrong turn before. View your country’s Trek Bicycle website here.