Aerodynamik | Trek Bikes (DE)
  1. Loading...

Aerodynamik

Weiterlesen

Wenn zwischen Sieg und Niederlage nur tausendstel Sekunden liegen, zählt im Endeffekt jeder Millimeter, jedes Gramm und jeder Winkel. In dem Bestreben, ein Objekt so effizient wie möglich durch die Luft zu bewegen, sind Treks Ingenieure unermüdlich am Träumen, Zeichnen, Bauen und Testen. Die zahllosen Entwicklungs- und Arbeitsstunden werden heute weltweit von Tausenden Athleten honoriert. Die Arbeit von Treks Analyseteam spielt mittlerweile in jedem Wettbewerb eine zentrale Rolle, vom Age-Group-Triathlon bis hin zur UCI World Tour – und ganz sicher auch beim Sprintrennen in deiner Nähe.

Windkanaltests

Ideen lassen sich anfechten. Fakten nicht. Wenn es also an der Zeit ist, Treks Entwicklungsbemühungen mit harten Fakten zu belegen, herrscht im Labor Hochbetrieb. Der Windkanal ist das perfekte Labor zum Testen der aerodynamischen Performance von Bikes und Ausrüstung. Trek vertraut seit mehr als zwei Jahrzehnten auf diese Art der Analyse. Solch bahnbrechenden Entwicklungen wie Treks Kammtail Virtual Foil-Rohrprofil und Bontragers Aeolus-Aero-Laufräder wurden im Windkanal getestet und optimiert. Sie haben sich seitdem auf den großen Bühnen des Radrennsports unzählige Male bewährt.

Manny

Ein wichtiges Mitglied von Treks Analyseteam ist ein Dummy, der vom Team liebevoll „Manny“ getauft wurde. Manny ist eher der schweigsame Typ. Da er aber beim Pedalieren nicht den muskulären Einschränkungen des menschlichen Körpers unterliegt, kann er so lange in einer beständigen aerodynamischen Position ausharren, wie das Team es von ihm verlangt. Dadurch kann sich das Analyseteam alle Zeit der Welt nehmen, um an all dem zu arbeiten, was es mit den Tests im Windkanal erreichen will. Und am Ende des Tages lässt sich Manny ganz bequem in eine extra für ihn angefertigte Kiste verstauen, die problemlos bei jeder Fluglinie aufgegeben werden kann.

Bahntests

Im Windkanal können zwar extrem genaue Daten hinsichtlich des aerodynamischen Potenzials von Fahrer und Bike erzeugt werden, aber Rennen werden nun mal nicht in Windkanälen gefahren. Ein Fahrer muss in der Lage sein, eine Sitzposition eine bestimmte Zeit lang zu halten, damit er von den aerodynamischen Vorteilen auch profitieren kann. Zur Ermittlung der optimalen aerodynamischen Position eines Fahrers lassen Treks Analyse- und Precision Fit-Teams Athleten im Velodrom ihre Runden drehen.

Numerische Strömungssimulation

Bei der numerischen Strömungssimulation (CFD – Computational Fluid Dynamics) handelt es sich um ein Programm, das von den Trek-Ingenieuren in verschiedenen Entwicklungsschritten angewendet wird, um Rohrkonzepte zu testen, die nur als dreidimensionale Computerzeichnungen vorliegen. CFD übernimmt die Funktion eines virtuellen Windkanals, um das aerodynamische Potenzial des computergenerierten Profils zu testen. Auf Grundlage der CFD-Ergebnisse entscheidet das Team dann, ob der nächste Schritt der Prototypenentwicklung in Angriff genommen werden kann, oder ob das Profil weiterer Optimierungen bedarf. Mit Kammtail Virtual Foil und der Aeolus-Laufradreihe von Bontrager hat CFD zu einigen der revolutionärsten und wichtigsten aerodynamischen Entwicklungen von Trek beigetragen. Obwohl CFD nicht in der Lage ist, Windkanaltests vollständig zu ersetzen, kann die Technologie zur erheblichen Verringerung der Entwicklungszeit beitragen und Ideen viel schneller Wirklichkeit werden lassen.

Produktvergleich – Fahrradstand

Vergleich starten
Deutschland / Deutsch
You’re looking at the Deutschland / Deutsch Trek Bicycle website. Don’t worry. We’ve all taken a wrong turn before. View your country’s Trek Bicycle website here.