Der ultimative Gravelbike-Ratgeber – Trek Bikes

Faszination vom ersten bis zum tausendsten Offroad-Kilometer und weit darüber hinaus – Gravelbiking löst in uns etwas aus, das nur schwer zu beschreiben ist. Ganz gleich, ob du nach einsamen Kilometern abseits der Stadt, mit guten Freund und guter Laune nach landschaftlich reizvollen Panoramarouten, nach einer neuen körperlichen Herausforderung oder nach etwas ganz anderem suchst – wir haben das Wissen, die Fahrräder und die passende Gravelbike-Ausrüstung, damit du abseits der ausgetrampelten Pfade auf Entdeckung gehen kannst. 

Gravelbiking ist eine besonders vielseitige Art des Radfahrens und füllt die Lücke zwischen Mountainbiken und Rennradfahren perfekt aus. Damit kannst du weniger ausgetrampelte Pfade erkunden und stundenlang über unterschiedlichste Untergründe rollen, wie Trails oder rauen Asphalt. Auch wenn sie dem Namen nach für Schotterstraßen entwickelt wurden, wirst du schnell feststellen, dass die robusten Gravelbikes echte Allrounder sind und vor staubigen Waldwegen, steilen und felsigen Forststraßen oder sogar verwurzelten Singletrails – falls du dich traust – nicht Halt machen.

Was ist ein Gravelbike überhaupt?

Gravelbikes sind vielseitige Fahrräder, die auch abseits asphaltierter Straßen begeistern und mit denen du die Millionen an Kilometer unbefestigter Schotterpisten und Wege erkunden kannst. Sie zeichnen sich durch das ideale Gleichgewicht aus den Offroad-Fähigkeiten eines Mountainbikes und dem schnellrollenden, leichtgewichtigen Fahrgefühl eines Rennrads aus. Profitiere also von den Vorteilen beider Welten, um Abenteuer abseits befestigter Straßen zu erleben.

Anatomie eines Gravelbikes

1. Lange, stabile Geometrie

Gravelbikes haben für eine höhere Stabilität in rauem Gelände typischerweise einen längeren Radstand sowie ein offeneres, aufrechteres Cockpit für mehr Komfort auf langen Ausfahrten.

2. Reifenfreiheit 

Um Traktion und Komfort weiter zu steigern, bieten Gravelbikes im Vergleich zu Rennrädern häufig eine größere Reifenfreiheit und somit Platz für großvolumige (38 – 45 mm) Stollenreifen.

3. Aufnahmepunkte für Taschen & Flaschenhalter 

Mit deinem Gravelbike kannst du weit ins Hinterland vordringen und abseits wichtiger Ressourcen unterwegs sein, wie Wasser, Fahrradläden und Handyempfang. Aus diesem Grund verfügen Gravelbikes über unzählige Aufnahmepunkte für Flaschenhalter, Gepäckträger und Taschen, damit du dein Bike mit dem nötigen Equipment für mehrtägige Abenteuer bepacken kannst. Einige Modelle zeichnen sich sogar durch Rahmenstaufächer für Werkzeug und andere Essentials aus!

Gravelbike vs. Rennrad

Erfahre, was sie unterscheidet.

Typen an Schotterstraßen

Allroad

Von allem ein bisschen. Glatter Asphalt, rauer Asphalt, holprige Kopfsteinpflaster und feiner Schotter. Bikes für den Allroad-Einsatz sollten Reifen mit einer Breite von 32 – 38 mm aufnehmen können.

Zu den Allroad-Bikes

Gravel

Straßen und Wege mit wechselnden Untergründen von glatten, schnellen Feldwegen über tiefe, lockere Schotterpisten bis hin zu staubigem, felsigem Terrain. Die optimale Reifenbreite für Gravelbiking liegt bei 35 – 45 mm.

Zu den Gravelbikes

Bikes für die Schotterabenteuer deiner Träume

Egal auf welchen Schotterpisten du unterwegs bist oder welche Ziele du dir gesetzt hast, bei uns findest du die richtigen Gravelbikes für jedes Gravel-Abenteuer und jedes Terrain.

Bereit für harte Einsätze? Hardcore-Gravelbiking heißt minimaler Asphaltanteil und maximale Pistenkilometer auf Schotter, Feldwegen und leichten Singletrails. Bikes, die speziell für den Einsatz auf Schotterstraßen konzipiert wurden, zeichnen sich durch eine stabile Geometrie, viel Reifenfreiheit, hohen Komfort und unzählige Aufnahmepunkte für Equipment aus.

Checkpoint

Das Checkpoint ist das ultimative Gravelbike mit Rennradlenker für große Abenteuer, Gravelbike-Rennen und Bikepacking.

– Reifenfreiheit für bis zu 45 mm (2,1“) breite Reifen 
– Progressive Geometrie für ein agiles Handling und hohen Komfort
– Gravellenker mit Flare für Komfort auf der Langstrecke 
– Unzählige Befestigungsmöglichkeiten für Taschen und Gepäckträger 

Allroad-Biking gibt dir alle Freiheiten bei der Wahl deines Abenteuers. Allroad-Bikes vereinen viele Vorteile von Gravelbikes und Rennrädern, wie mehr Reifenfreiheit und ein geringes Gewicht, für mehr Variabilität auf deinen Ausfahrten. 

Domane

Das Domane ist ein Allroad-Bike mit Rennradlenker für Ausfahrten über wechselnde Untergründe, wie historische Kopfsteinpflaster bis Schotterstraßen.

– Reifenfreiheit für bis zu 38 mm breite Reifen
– Komfortable Endurance-Geometrie für Ganztagestouren

FX Sport

Das FX Sport ist ein Allroad-Bike mit Flatbar-Lenker und die ideale Wahl für Asphalt und Schotterwege sowie leichte Radtouren.

– Reifenfreiheit für bis zu 40mm breite Reifen
– Aufrechte, komfortorientierte Sitzposition 
– Befestigungspunkte für Taschen und einen Gepäckträger

Lust auf bisschen E-Power für deine Offroad-Abenteuer? E-Gravelbikes bieten die gleichen Eigenschaften und die hohe Vielseitigkeit wie Gravelbikes ohne Antriebsunterstützung. Einziger Unterschied ist der willkommene E-Boost, der dich auf langen Touren und an steilen, kurvenreichen Anstiegen unterstützt.

Domane+

Das Domane+ beeindruckt mit seinen Allroad- und Gravel-Eigenschaft sowie seiner kraftvollen Antriebsunterstützung. Diese E-Bikes mit Rennradlenker bringen dich schneller ans Ziel und weiter ins Hinterland.

– Modelle verfügen über eine Reifenfreiheit für 38 mm Allroad-Reifen bis 40 mm Gravelreifen
– Unterstützt je nach Modell Geschwindigkeiten bis 25 km/h oder 45 km/h

Biege von der Straße ab und nimm verschlammte Cyclocross-Kurse, Grashügel, Sandgruben und kurvenreiche Trails unter die Räder. Cyclocross-Bikes wurden für Rennen konzipiert. Ihre aggressive Geometrie bringt dich in eine effiziente und kraftvolle Sitzposition, während die große Reifenfreiheit genügend Platz für Stollenreifen bietet, die sich mit dem weichen oder staubigen Untergrund verbeißen.

Boone

Das Boone ist ein leichter Carbon-Cyclocrosser, mit dem du spielend über Hindernisse springen und dich durch Gras, Matsch und Sand wühlen kannst.

– Reifenfreiheit für bis zu 38 mm breite Reifen 
– Cross-spezifische Geometrie und vibrationsdämpfende Technik für volle Power, Kontrolle und besten Komfort.

Welche Rahmengröße brauche ich bei meinem Gravelbike?

Mit der richtigen Bike-Passform cruist du locker lässig und komfortabel durch raues Gelände. Unser Fahrradgrößenberater hilft dir bei der Suche nach der richtigen Fahrradgröße und der besten Passform.

Dein vielseitiges Gravelbike braucht natürlich auch Equipment, das den Allterrain-Strapazen gewachsen ist. In unserem umfangreichen Sortiment an Gravelbike-Ausrüstung findest du alles, was du braucht: kompakte Multitools für die Satteltasche, Helme und Schuhe für das richtige Outfit von Kopf bis Fuß sowie Lenkerband, das die Unebenheiten holpriger Straßen und Wege absorbiert und dich ermüdungsfrei durch den Tag bringt.

Adventure-Taschen 

Fahrradtaschen sollten über praktische Features sowie genügend Packvolumen verfügen, damit selbst mehrtägigen Outdoor-Abenteuern nichts im Wege steht. Ob Gravelbiking, Bikepacking oder ausgedehnte Radtouren, unsere robusten Adventure-Taschen bieten viel Platz und schützen deine Ausrüstung vor Witterungseinflüssen. Zudem lassen sie sich dank der cleveren Befestigungslösungen bei einigen Trek-Modellen, wie dem Checkpoint, direkt am Rahmen festschrauben.

Adventure-Taschen shoppen

Welche Reifen brauche ich? 

Reifen sind eine überraschend persönliche Wahl für dein Fahrrad, denn mit dem richtigen Reifen kannst aus jeder Gravel-Tour maximalen Fahrspaß herauskitzeln. Faktoren, wie Pannenschutz, Grip und Größe, spielen eine wichtige Rolle bei der Reifenwahl. Als Faustregel gilt, je rauer die Schotterpiste, desto breiter sollte der Reifen sein – aber achte darauf, dass deine Laufräder und das Bike mit der Reifenbreite und -größe kompatibel sind.

Egal ob du gerade erst mit dem Offroad-Biking anfängst, an deinem ersten Gravelbike-Rennen teilnehmen möchtest oder nach praktischen Tipps für dein Bikepacking-Abenteuer suchst, bei uns wirst du fündig. In unseren Tipps & Tricks sowie dem hilfreichen Leitfaden findest du alle wichtigen Infos für maximalen Fahrspaß beim Gravelbiking. 

Gravelbike-Tipps von den Profis 

Wo kann ich Schotterstraßen finden?

Es gibt über eine Million Meilen unbefestigter Straßen. Erfahre, wo du die besten Schotterpisten in deiner Nähe findest, oder plane deine nächste mehrtägige Gravelbike-Tour. Neue Abenteuer warten auf dich. 

Touren- und Bikepacking-Fahrräder 

Hast du einen unstillbaren Durst nach Abenteuern? Dann sind Bikepacking und ausgedehnte Touren genau das Richtige für dich. Diese Bikes wurden konzipiert, um sie mit Equipment zu beladen, neue Routen abseits der Zivilisation zu erkunden und unter freiem Himmel zu campen.

Brauchst du auf der Suche nach dem perfekten Bike noch Hilfe? 

Wir bieten die richtigen Tools, damit du das passende Bike für dich findest. 

Nutze unseren Bike-Finder

Schotter, Sand und frische Farbe 

Mit Project One kannst du dir dein individuelles Traum-Gravelbike mit exklusiver Custom-Lackierung sowie deinen bevorzugten Komponenten zusammenstellen. 

Konfiguration starten

Sprich mit den Gravelbiking-Experten 

Möchtest du Tipps oder Inspiration für dein nächstes Abenteuer? Dann besuche den Trek Store in deiner Nähe und sprich mit den Experten. 

Finde einen Trek-Händler in deiner Nähe