Trek: Trek gründet neues Freeride Team: Das C3 Project

06/04/2010

Schriftgröße ändern:-+

Cam McCaul und Brandon Semenuk haben ihren Vertrag bei Trek soeben um zwei weitere Jahre verlängert. Ab sofort treten sie gemeinsam mit René Wildhaber und Andrew Shandro als neues Trek Freeride-Team auf: das C3 Project

Competition, Cinematics und Creativity lauten jene gemeinsamen Ziele, die die vier Top-Athleten zukünftig im Trek C3 Project vereint. Anders als beim Trek World Racing Team stehen also nicht der Kampf um Sekunden im Downhill-Weltcup im Vordergrund sondern Style-Punkte bei Slopestyle-, Freeride und Dirt-Contests, sowie die kreative Umsetzung diverser Film- und Fotoproduktionen. Aus europäischer Sicht besonders erfreulich ist, dass neben den drei amerikanischen Athleten auch der Schweizer René Wildhaber Mitglied des C3 Teams ist.

Mit mittlerweile unzähligen Siegen und Podestplätzen bei Downhill-Marathons und Freeride-Contests (Megavalanche, Trailfox, Urge Kenya) zählt der Trek Top-Athlet zu den besten Freeridern der Welt.

„Alle Fahrer des C3 Projects haben in den letzten Jahren sich selbst und den Mountainbike Sport im Allgemeinen extrem weiterentwickelt – so sehr wie wir es nie für möglich gehalten haben.  Mit dem neuen Team können wir diese Kräfte jetzt bündeln und so die Leistungen auf ein noch höheres Niveau heben,“ spricht Michael Brown (Trek MTB Global Brand Manager) über die Ziele des C3 Projects.

Alle C3 Project Fahrer werden mit speziell lackierten Session, Scratch, Remedy und Ticket Bikes unterwegs sein. Schon bald wird es auch eine eigene Website geben, die laufend über die aktuellen Projekte berichtet.