Stache

Auf die Größe kommt es eben doch an

Das Stache ist ein innovatives Mountainbike-Konzept mit 29+ Performance. Die breiten 3"-Reifen bieten unbarmherzigen Grip und weisen all die Vorteile von 29ern auf, während die deutlich kürzeren Kettenstreben für mehr Spaß und ein agiles Fahrverhalten sorgen.

Willst du die Fähigkeiten eines Trail-Bikes mit Vollfederung in einem einfachen Hardtail-Paket mit den zusätzlichen Vorteilen von 29+-Reifen? Dann bist du für das Stache geboren.

  1. Der Stache-Vorteil Du wirst begeistert sein, wie schnell und hart du mit leistungsfähigen, unerschütterlichen 29+ Reifen Kurven nehmen kannst, ohne auszubrechen.

  2. Kurze, agile Kettenstreben. Die meisten 29+ Rahmen sind in die Länge gezogen, um größere Reifen aufzunehmen. Nicht so beim Stache. Aufgrund der erhöhten Midstay, des 1fach-Antriebs sowie der kurzen 420 - 405 mm Kettenstrebe kann das Hinterrad weit vorne positioniert werden.

  3. 100% steifer: Boost148/110 Naben mit einer Breite von 148 mm hinten und 110 mm vorne sorgen für steifere Laufräder und ermöglichen breitere Reifen, kürzere Kettenstreben sowie mehr Kettenblatt-Optionen.

  4. Du entscheidest: 29+/27,5+/29˝ Treks clever konzipiertes Stranglehold-Ausfallende kann unterschiedliche Laufradgrößen aufnehmen. Setze auf 29+ für die ultimative Trail-Walze, 27,5+ für ein verspielteres Setup, oder die Standardbereifung mit 29" für XC-Performance

Was die anderen sagen

Die Fahrt auf dem Stache 29+ war, wie mit einem Dünenbuggy. Ich bin über die Unebenheiten auf dem Trail einfach hinweggeheizt. Nach dem ersten Downhill hat mein Mund vom vielen Grinsen geschmerzt.


MTBR.com

Die verbesserten Überrolleigenschaften von 29er bei technischen Anstiegen sind eines ihrer am häufigsten genannten Stärken, aber die überdimensionierte Bereifung des Stache setzt dem Ganzen die Krone auf.


Pinkbike.com