Road: Trek Madone 4.7 - tempogieriger Abfahrtskünstler

15/04/2013von Anatol Sostmann

Schriftgröße ändern:-+

Story Highlights

  • Überragende Fahreigenschaften
  • "Trek beweist seine hohe Expertise in der Carbonverarbeitung."
  • Note: "sehr gut"

Test /
Carbon Bestseller, RoadBIKE 04/13
Im grossen Vergleichstest mit 14 Carbon-Rennrädern um 2500€ schneidet das Madone 4.7 “sehr gut” ab
und erntet viel Lob für den neuen, verbesserten Rahmen. Denn das Rahmen-Set ist im Jahr 2013 nicht
nur wesentlich steifer, sondern fährt sich auch spürbar komfortabler. Trek beweist damit seine hohe
Expertise in der Carbonverarbeitung. In Sachen Fahreigenschaften zeichnet sich das Madone durch
seine hohe Laufruhe und Spustabilität als “tempogieriger Abfahrtskünstler” aus.
• hohe Spurgenauigkeit und satte Laufruhe
• deutlich spürbarer Federungskomfort
• langstreckentaugliche Sitzposition

Fazit /
“Das neue Madone wurde noch steifer und komfortabler - so überzeugt es vor allem Vielfahrer als zuverlässiger
und motivierender Partner für alle Gelegenheiten.”