Trek: Top Testergebnis für das Session 8

22/05/2012

Schriftgröße ändern:-+

Story Highlights

  • „Das Gesamtgewicht liegt bei guten 17 Kilo.“
  • „Hauseigene Systemlaufräder und Bontrager G4 2,35-Reifen […] funktionieren sehr gut.
  • „Weil man so schön „im“ Bike sitzt, vermittelt das Trek enormen Fahrspaß.“

Trek Session 8: "leicht, agil und spaßig"

Im Test unter zwölf Big-Bikes hat das Session 8 mit 9,5 von 10 möglichen Punkten ein Top-Ergebnis erreicht. Das Freeride Magazin bescheinigt dem Bike bereits den Status „Klassiker“ und einen ganz eigenen Charakter, denn das Bike ist im Vergleich zur Konkurrenz „leicht, agil und spaßig“. Gerade versierte Fahrer werden mit einem straffen Setup bedient, das dafür sorgt, dass sich das Session „spritzig im Antritt“ präsentiert, „dynamisch aus Kurven heraus beschleunigt“ und über einen „enormen Pop“ beim Absprung verfügt.

Fazit: “ Wendig, sprungfreudig, direkt. Das „Session“ besitzt einen eigenen Charakter, der speziell versierte Fahrer anspricht. Kein Bike lässt sich aktiver fahren und gibt so direktes Feedback. Ideal für Freunde des verspielten und dynamischen Fahrens.”