Trek: Erfolgreicher Saisonstart für Trek in Riva del Garda

04/05/2012

Schriftgröße ändern:-+

Die 19. Ausgabe des SympaTex Bikefestivals vom 28.04. bis 01.05. verlief für Trek und seine Athleten sehr erfolgreich! Die Marke war mit über 40 Testrädern auf der Expo vertreten und bot zahlreichen Besuchern eine Möglichkeit die heißbegehrten Bikes auf den Trails rund um den Gardasee auszuprobieren. Die Resonanz auf die weit über 300 Testfahrten war durchweg positiv - dies bestätigt die ausgezeichneten Testergebnisse der letzten Monate. Die Trek Athleten René Wildhaber, Steffi Marth, Kathrin Schwing und Matthias Ball repräsentierten die Marke Trek und erreichten Podiumsplatzierungen in ihren jeweiligen Disziplinen.

 

René Wildhaber

Der Schweizer Mountainbike-Profi und Trek-Fahrer aus Flumserberg startete am Sonntag beim Marathon auf der Ronda  Piccola und am Montag beim Enduro-Ride in Torbole. Der zweite Platz im Enduro-Rennen zeigt, dass René auch auf kurzen Downhills seine ausgezeichnete Fahrtechnik und Physis einzusetzen weiß. Eine Top 20 Platzierung im Marathon beweist zudem seine enorme Bandbreite im Mountainbikesport.

 

Steffi Marth

Das deutsche Trek Gravity Girl war in Riva beim 4X-Rennen am Samstag vertreten. Sie erreichte mühelos das Finale und musste sie sich dort lediglich der Weltmeisterin und einer weiteren Konkurrentin geschlagen geben. Diese Platzierung demonstriert einmal mehr Steffis herausragende Fähigkeiten im 4X. Beim Enduro-Ride reichte es leider nicht fürs Podium, denn einsetzender Regen erschwerte den ohnehin anspruchsvollen Kurs.

 

Kathrin Schwing und Matthias Ball

Den von Freeride-Legende Brett Tippie gestarteten Marathon am frühen Sonntagmorgen gingen die beiden Trek-Domatec Fahrer auf der Langstrecke mit 105Km und 3600Hm an. Die erfahrenen Rennfahrer konnten auf dem konditionell fordernden Kurs ihre herausragende Fitness unter Beweis stellen und fuhren in ihren Altersklassen beachtliche Zeiten und erreichten mit ihrer Leistung jeweils das Podium.