FAQ /

Wo und wann kann ich dieses Bike kaufen?

Um deine Sicherheit und Zufriedenheit zu gewährleisten, werden Bikes von Trek ausschließlich über unser Netzwerk von unabhängigen, autorisierten Trek-Fachhändlern vertrieben. Wir vertrauen unseren Fachhändlern, dass sie Größe und Passform deines neuen Bikes gut auswählen, es perfekt montieren und einstellen. Sie sind auch dafür zuständig, dir die richtige Bedienungsanleitung auszuhändigen und Endverbraucher-Literatur anzubieten.

Dein Fachhändler erläutert dir den richtigen Umgang mit deinem Bike und beantwortet jegliche Fragen und Bedenken deinerseits. Dein Händler verfügt stets über die aktuellsten Informationen in Sachen Verfügbarkeit von bestimmten Größen/Modellen von Bikes. Wenn du Hilfe bei der Händlersuche benötigst, dann nutze doch unsere Online-Händlersuche.

Welche Rahmengröße brauche ich?

Erstklassige Frage. Die Passform zu finden, ist ein enorm wichtiger Prozess, der direkten Einfluss auf Fahr-Qualitäten und Komfort eines Bikes hat – und den wir nicht online darstellen können. Um sicherzustellen, dass du die richtige Rahmengröße kaufst, ist ein Besuch beim autorisierten Fachhändler unabdingbar. Die dortigen Spezialisten wurden in Sachen Passform geschult und helfen dir dabei, das passende Bike zu kaufen und nach deinen individuellen Vorlieben und Wünschen auszustatten.

Es wäre durchaus möglich, grobe Richtlinien zu Körpergröße und Rahmengröße zu veröffentlichen. Doch diese können nur Ausgangspunkt für eine seriöse Passform-Beratung bei deinem Händler vor Ort sein. Die individuellen Körperdimensionen und -attribute (Länge von Armen, Oberkörper, Oberschenkeln, Beweglichkeit und Flexibilität, ...) unterscheiden sich und können selbst dann verschiedene Rahmengrößen ratsam machen, wenn die Personen die gleiche Körpergröße aufweisen.

Wenn du zwischen zwei Rahmengrößen liegst, ist es generell besser, die kleinere davon zu wählen. Einen kleinen Rahmen etwas größer anzupassen, ist einfacher als umgekehrt.

Besonders wichtig ist die richtige Passform bei Kinderbikes. Auch hier kann die Körpergröße einen Ausgangswert ergeben, doch die letztlich passende Größe hängt nicht nur von den Körperdimensionen des Kindes ab. Ebenso bedeutsam ist sein Fahrkönnen. Ein guter, geschickter Fahrer kann sich auf einem größeren Bike wohler fühlen als ein Kind, das gerade erst mit dem Radfahren begonnen hat – auch wenn es exakt gleich groß ist.

Warum werden keine Gewichtsangaben für Bikes gemacht?

Uns ist klar, dass das Gewicht bei vielen Kaufentscheidungen ein wichtiger Faktor ist – und wir kennen die Gewichtsangaben vieler unserer Mitbewerber. Wir machen solche Angaben nicht, weil diese niemals 100% genau für alle Rahmengrößen und Ausstattungs-Optionen sein können. Denke stets daran, wenn du Gewichtsangaben im Internet liest: Dies sind die wohlwollendsten Schätzungen des Herstellers selber.

Das tatsächliche Gewicht eines individuellen Bikes hängt von vielen Variablen ab: Rahmengröße, Ausstattung, Aufkleber-/Farboptionen – und dazu kommen die Schwankungen bei der Herstellung von Hunderten Einzelteilen, aus denen das Bike besteht. Darum weichen Bike-Gewichte selbst bei identischen Modellen mit gleicher Rahmengröße und Ausstattung voneinander ab. Diese unausweichliche Abweichung bedeutet, dass jede veröffentlichte Gewichtsangabe über oder unter dem Gewicht des Bikes liegt, das du tatsächlich kaufst. Die einzige zuverlässige Methode ist, dieses Bike beim Händler zu wiegen.

Noch ein genereller Hinweis zum Vergleich von Gewichten: Jeder kann ein leichteres Bike bauen. Trek bietet ausschließlich Bikes an, deren (Leicht-)Gewicht wir verantworten können. Das heißt, dass sämtliche Komponenten harte Schlag- und Ermüdungstests bestanden haben. Wir bauen unsere Bikes so, dass sie sicher sind und eine lange Lebensdauer aufweisen. Du solltest also auch die Dauer von Garantieversprechen vergleichen, wenn du Bikes nach Gewicht vergleichst.

Gibt es ein Gewichts-Limit für Trek-Fahrräder?

Ja, es gelten die folgenden Einschränkungen fürs Fahrergewicht:

  • Maximales Fahrergewicht 23kg:
  • Trikester (aus unserer Kinder-Kollektion).
  • Maximales Fahrergewicht 36kg:
  • Alle anderen Bikes der Kinder-Kollektion.
  • Maximales Fahrergewicht 125kg:
  • Rennräder, Triathlon-Bikes und Cruiser.
  • Maximales Fahrergewicht 136kg:
  • Sämtliche anderen Bikes, darunter Hybrid-, Stadt-, Alltags-, Fitness-, elektrisch unterstützte Ride+-Bikes, Cyclocrosser und alle Mountainbikes.

Wo werden Bikes von Trek hergestellt?

Wir konstruieren und entwickeln jedes einzelne Bike-Modell, das den Namen Trek trägt, entweder an unserem Firmensitz in Waterloo (Wisconsin / USA) oder unserem europäischen Design-Center in den Niederlanden. Wir stellen mehr Bikes in den USA her als jeder andere Hersteller. Manche Town-Modelle werden in Hartmannsdorf (Deutschland) montiert, doch die Mehrzahl unserer Bikes werden in Asien gebaut – in Fabriken, die unter strikter Aufsicht von Trek stehen.

Bikes, die außerhalb der USA montiert wurden, müssen dieselben hohen Qualitäts-Standards erfüllen wie unsere „Heim"-Produkte. Für sie gilt dieselbe Eingeschränkte Lebenslange Trek-Garantie. Egal wo dein Bike also hergestellt wurde, ist Qualität serienmäßig gegeben.

Welche Garantie gewährt Trek?

Auf unserer „Garantie"-Seite stehen die vollständigen Informationen zu deren Gültigkeit beim Kauf eines neuen Bikes von einem autorisierten Fachhändler.